Auch wenn die Adventszeit noch gar nicht begonnen hat, zog bereits jetzt ein köstlicher Plätzchenduft durch die Flure der Sehusaschule. Grund 20161117 130010dafür ist eine Neuauflage der im letzten Jahr erfolgreich durchgeführten Aktion „Wunschbaum“, bei der bedürftigen Kindern Weihnachtswünsche erfüllt werden sollen.

Unter der Leitung der Klassenlehrkräfte und dank der Mithilfe tatkräftiger Mütter entstand jede Menge leckeres Weihnachtsgebäck, das die Buddys der Sehusaschule am Donnerstag auf dem Seesener Wochenmarkt mit großem Eifer und hoffentlich mit ebenso großem Erfolg verkaufen wollen.

 

Die BuddYs der Sehusascbergabehule und der Oberschule haben die Aktion Wunschbaum erfolgreich beendet.


Weihnachten ist das Fest, an dem sich Menschen gegenseitig ihre Wertschätzung zeigen. Andere Kinder und Jugendliche anzunehmen und ihnen zu zeigen, dass sie wertvoll sind, ist den BuddYs der Sehusaschule und der Oberschule Seesen wichtig und sie setzen sich seit Jahren aktiv für andere ein.

Erstmals initiierten sie in diesem Jahr die „Aktion Wunschbaum“ in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Seesen. Es wurden von Kindern geschriebene Wunschzettel an den Wunschbaum im Mehrgenerationenhaus gehängt, und tatsächlich alle Wünsche konnten durch die große Mithilfe der Seesener Bevölkerung erfüllt werden.

WB1Beim diesjährigen Fest der Kulturen, organisiert vom Arbeitskreis Integrationstreff (Akit), trugen auch die Buddys der Sehusaschule in besonderem Maße zum Gelingen des fröhlichen Festes bei. An ihrem selbst organisierten Stand konnten die Besucher unter anderem ihre Reaktionsschnelligkeit anhand des Schlagspielrohres testen und beweisen. Zudem stellten die Schüler ihr künstlerisches Können unter Beweis, in dem sie zahlreichen Kindern wunderschöne Gesichtsmasken schminkten.

Bereits in den letzten Jahren hatten sich die Buddys der Sehusaschule jährlich für das Programm "Weihnachten im Schuhkarton" engagiert und in der von ihnen betreuten Sammelstelle die von Seesener Bürgerinnen und Bürgern gepackten Kartons angenommen. Die Schülerinnen und Schüler prüften daraufhin die Kartons auf die Zollvorschriften hin und leiteten diese weiter. Die Geschenkpäckchen gingen dann hauptsächlich in osteuropäische Ländern wie Bulgarien, Polen, der Republik Moldau oder der Slowakei und erfreuten dort bedürftige Kinder.

In einer großen, schulübergreifenden Aktion unter dem Motto „Gefuer lukasmeinsam für Lukas" haben alle Schülerinnen und Schüler der Sehusaschule und der Evangelischen Schule Oberharz mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Muffins, Kekse und Cakepops gebacken, verziert und verpackt. In der ganzen Schule roch es wunderbar nach Gebackenem und am Donnerstag dieser Woche war es dann so weit: auf dem Seesener Wochenmarkt haben die Buddys einen eigenen Stand aufgebaut und all die selbstgebackenen Köstlichkeiten ansprechend drapiert. Heißer Kaffee stand bereit ebenfalls und so ließen die Abnehmer auch nicht lange auf sich warten. Das Wetter spielte hervorragend mit, die Sonne ließ sich sehen (was nach einem vollkommen verregneten Mittwoch kaum zu erwarten war) und so nahmen sich viele Passanten die Zeit, am Stand der Buddys einen Kaffee zu trinken und einen selbstgebackenen Muffin zu verzehren.