buddysSchüler für Schüler" ­– Unter diesem Motto setzen sich die „Buddys" der Sehusaschule seit vielen Jahren für die Belange ihrer Mitschüler ein. Nun möchten sie auch über die Grenzen der Schule hinaus Engagement zeigen und eigene Ideen für einen guten Zweck in die Tat umsetzen. Wie bereits in den Jahren zuvor betreuen die Buddys auch in diesem Jahr wieder eine Sammelstelle für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton".
Doch durch soziale Netzwerke, in denen sich in der heutigen Zeit wohl fast alle Schüler bewegen, sind sie auf eine weitere Idee gekommen, sich für andere einsetzen zu wollen: Lukas, der in Osterode lebt und mit nur 14 Jahren an Leukämie erkrankt ist, benötigt dringend einen passenden Blutstammzellspender. Eine Typisierungsaktion jedoch kostet sehr viel Geld.

wis2012_neu1Buddys der Sehusaschule einmal mehr im Einsatz für Kinder in Not

Auch in diesem Jahr wieder hat sich die Sehusaschule als Sammelstelle für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" zur Verfügung gestellt und auch in diesem Jahr wurden fleißig gepackte Schuhkartons auf die Einhaltung der Zollvorschriften hin untersucht.

Die Sammlung ist abgeschlossen und hat, durch die Hilfe des Seesener Optikergeschäfts "Wandelt und Starp", das zum wiederholten Male als Annahmestelle zur Verfügung stand, trotz der mittendrin liegenden Herbstferien gut geklappt.

wis2012Auch in diesem Jahr steht die Sehusaschule wieder als Sammelstelle zur Verfügung.

Der Startschuss ist gefallen: Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" startet in eine neue Runde und sorgt für Weihnachtsfreude bei Kindern in Osteuropa und Zentralasien.

Freude zu schenken ist ganz leicht: Man besorgt sich einen Schuhkarton, beklebt Deckel und Boden separat mit Geschenkpapier und befüllt diesen mit Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklassen 2-4 Jahre, 5-9 Jahre oder 10-14 Jahre.

Bewährt hat sich hierbei eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Eingepackt werden dürfen nur Geschenke, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind. Dies zu kontrollieren ist auch in diesem Jahr wieder Aufgabe der "Buddys" in der Sehusaschule.

mediatoren

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Jahr wieder ein dreitägiger Mediatoren-Ausbildungskurs an der Sehusaschule statt. In diesem Jahr durfte dieser in der Jugendfreizeitstätte Seesen abgehalten werden - wodurch, aufgrund der verschiedenen Raummöglichkeiten und auch der vorhandenen Küche, der Ablauf sehr angenehm unterstützt wurde.