Persönlichkeit entfalten - Im eigenen Tempo lernen

Kontakt:

Waisenhausstr.2
38723 Seesen
Telefon: 05381 93 75 0 
Telefax: 05321 76 99 8282
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mobiler Dienst ESE:
Telefon: 05381 93 75 41 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit Respekt und Toleranz in die Zukunft

Brief des Kultusministers zum Schuljahresende

21. Juli 2021

Zum Ende des Schuljahres 2020/21 wendet sich der Kultusminister Grant Hendrik Tonne mit einem abschließenden Brief an die Eltern.

Sie können den Elternbrief hier lesen:

(Zum Vergrößern bitte auf den Brief klicken)

Elternbrief Schuljahresende2021


Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern fröhliche, sonnige und erholsame Sommerferien !

Teilnahme an „5-fit Challenge“

15. Juli 2021

Damit sich die Schülerinnen und Schüler nun wieder mit Freude sportlich betätigen können, nahmen sie in der Sehusaschule am Alternativwettbewerb ‘5fit Challenge‘ teil, den der Fachverband Sport Hannover mit Unterstützung des niedersächsischen Kultusministeriums ausgearbeitet hat und der auch unter aktuellen Bedingungen durchführbar ist. Die „5fit Challenge“ richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die dabei fünf Disziplinen aus den Bereichen Schnellkraft, Kraftausdauer, Schnelligkeitsausdauer und Koordination absolvieren können.

Erste Informationen für das kommende Schuljahr

23. Juni 2021

Der Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat erste Informationen für die Planungen des kommenden Schuljahres verkündet.

Hier können Sie den Elternbrief dazu lesen:

(Zum Vergrößern bitte auf den Brief klicken)

Bild Elternbrief 2306

Außerdem wurde vom Robert-Koch-Institut ein Informationsblatt zur Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren veröffentlicht.

Hier können Sie das Informationsblatt lesen:

( Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Info RKI Impfung

 

In der Sehusaschule läuft es – Endlich wieder eine Sportveranstaltung

21. Juni 2021

Im vergangenen Jahr sind sämtliche Sportveranstaltungen an der Sehusaschule der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Das traditionelle und sehr beliebte Low-T-Ball-Turnier musste sogar zum zweiten Mal ausfallen, Fußballturniere konnten nicht stattfinden und auch der Sportunterricht war nur sehr eingeschränkt möglich.

Umso größer war nun die Freude, dass jetzt das Laufabzeichen 2021 von den Sportlehrkräften unter der Regie von Janet Häusler durchgeführt werden konnte. Hier handelt es sich um einen offiziellen Wettbewerb, der durch die AOK Niedersachsen und den Niedersächsischer Leichtathletik Verband e.V. organisiert wird.

Szenario A ab 31.05.2021

27. Mai 2021

Die Sehusaschule wechselt am Montag, den 31.05.2021, ins Szenario A (Präsenzunterricht).

Hier können Sie den Elternbrief der Schulleitung dazu lesen:

(Zum Vergrößern bitte auf den Brief klicken)

Elternbrief SzA

Stufenplan 2.0/ Brief des Ministers

21. Mai 2021

Da die Infektionszahlen erfreulicherweise im ganzen Land sinken, ist geplant, einen weiteren Schritt in Richtung Präsenzunterricht zu gehen.

Ab dem 31.5. gilt daher der folgende Stufenplan für die Schulen in Niedersachsen:

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Bild Stufenplan

Hier können Sie den Brief des Kultusministers Grant Hendrik Tonne lesen:

(Zum Vergrößern bitte auf den Brief klicken)

brief210521

Sehusaschule Aktuell

27. April 2021

Das Gesundheitsamt Goslar teilt am 27.04.2021 um 15:30 Uhr mit, dass ein Schüler der Abschlussklasse 9 per PCR-Testung positiv auf Covid-19 getestet worden ist.

Der Schüler besuchte zuletzt am Donnerstag, 22.4.2021 bis ca. 11:00 Uhr die Schule.

Weitere Infektionsschutzmaßnahmen gemäß des Infektionsschutzgesetzes werden laut Gesundheitsamt Goslar nicht verhängt.

Bei Fragen steht die Schulleitung zur Verfügung.

Selbsttests zu Hause – Informationen für Eltern

08. April 2021

self test 5967974 1920
Das Niedersächsische Kultusministerium hat entschieden, dass nach den Osterferien regelmäßig
vor Schulbeginn zu Hause Corona-Selbsttests durchzuführen sind. Hierzu erhalten die Schülerinnen und Schüler Testpackungen von der Schule und testen sich an den vorgegebenen Tagen morgens selbst. Diese Selbsttests sind schnell und einfach durchzuführen und können dabei helfen, Präsenzunterricht in den Schulen möglich zu machen. Der Selbsttest ist ungefährlich und nicht vergleichbar  in der Anwendung der Schnelltests unter medizinischer Anleitung.

Nach den Osterferien gilt deshalb:

  • Alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht oder in der Notbetreuung testen sich in der Regel zweimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn zu Hause.
  • Dazu sind sie verpflichtet, die Tests sind nicht freiwillig.
  • Die Test-Kits erhalten sie in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler nehmen jeweils ein Test-Kit mit nach Hause und verwenden diesen Test an den Tagen, die die Schule vorgibt.
  • Die Eltern geben das Test-Kit am Testtag ihrem Kind mit in die Schule. Das Test-Kit wird vor Ort entsorgt. Nur das Test-Kit dient als Nachweis.
  • Wenn eine Schülerin oder ein Schüler sich nicht zu Hause getestet hat, holt sie/er das in der Schule nach. Das ist dann aber eine absolute Ausnahme. Im Normalfall wird morgens zu Hause getestet.
  • Wenn das Testergebnis positiv ist, darf der Schüler oder die Schülerin die Schule nicht besuchen,
  • die Schule muss sofort informiert werden.
  • Die Eltern machen dann einen Termin bei einem Arzt oder einem Testzentrum für einen PCR-Test, um das Ergebnis des Selbsttests überprüfen zu lassen. Nur für den Weg dorthin darf die Wohnung verlassen werden, auch Besuch ist nicht erlaubt.
  • Sofern Eltern und Erziehungsberechtigte einer Selbsttestung zu Hause nicht zustimmen, sind diese Schüler*innen per Antrag von der Präsenzpflicht befreit. Den Antrag erhalten die Eltern dann per Post oder holen diesen an den nachfolgend genannten Schulöffnungszeiten/ Testabholtagen ab.

Termine für die Abholung der Test-Kits sind folgende:

Freitag, 09.04., von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Samstag, 10.04., von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

  • Der Zutritt erfolgt ausschließlich über den Eingang an der Lautenthaler Straße (Mitarbeiter*innenparkplatz)
  • Die Selbsttests liegen im Forum klassenweise aus. Dort bestätigen die Eltern und Erziehungsberechtigten schriftlich Ihre Kenntnisnahme / Teilnahme und erhalten alle weiteren Materialien.

Links:

Einwilligungserklärung (Klick)

Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht (Klick)

Brief des Kultusministers Grant Hendrik Tonne (Klick)

Planungen für die Zeit nach den Osterferien

29. März 2021

Der Lockdown wurde verlängert. Das Niedersächsische Kultusministerium hat beschlossen, dass die aktuellen Regeln für die Schulen bestehen bleiben.

Für Inzidenzen unter 100 gilt Szenario B (Wechselmodell) für alle Klassen der Sehusaschule.

Sollte der Inzidenzwert drei Tage lang über 100 liegen, wechseln die Klassen 5/6 und 7 ins Szenario C (Lernen zu Hause). Die Behörden vor Ort teilen mit, wenn das Szenario gewechselt wird!

Die Planungen der Sehusaschule bis Ende April können Sie dem folgenden Bild entnehmen:

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

aenderungen maerz21

 

Hier können Sie den Elternbrief des Kultusministers Grant Hendrik Tonne lesen:

(Zum Vergrößern bitte auf den Brief klicken)

elternbrief märz 21

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien schöne Ferien und frohe Osterfeiertage!

Unterrichtsorganisation bis zu den Osterferien

05. März 2021

Das Niedersächsische Kultusministerium hat beschlossen, dass nach und nach alle Schülerinnen und Schüler wieder im Wechselmodell in der Schule unterrichtet werden. Die Möglichkeit der Befreiung von der Präsenzpflicht ist ab dem 8.3.2021 aufgehoben.

Die Planungen bis zu den Osterferien können Sie dem folgenden Bild entnehmen:

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

orga ostern

Sehusaschule Aktuell

Das Gesundheitsamt Goslar teilt am 27.04.2021 um 15:30 Uhr mit, dass ein Schüler der Abschlussklasse 9 (Förderschulzweig KME/LE) per PCR-Testung positiv auf Covid-19 getestet worden ist.

Der Schüler besuchte zuletzt am Donnerstag, 22.4.2021 bis ca. 11:00 Uhr die Schule. 

Weitere Infektionsschutzmaßnahmen gemäß des Infektionsschutzgesetzes werden laut Gesundheitsamt Goslar nicht verhängt.

Bei Fragen steht die Schulleitung zur Verfügung.

Stefan Scherr

Förderschulrektor